Das k1 Traunreut – Bühne für Künstler aus nah und fern

Das k1

Kultur- und Veranstaltungszentrum der Stadt Traunreut

Seit seiner feierlichen Eröffnung im Januar 2010 hat sich das k1 Traunreut weit über die Region hinaus einen Namen als hochprofessionelles Kultur- und Veranstaltungszentrum gemacht. Dieses Renommee hat auch den Ruf der Europastadt Traunreut als wichtiges Zentrum der Kultur gestärkt. Gefragte Kulturschaffende aus Bayern und dem ganzen Bundesgebiet treten hier gerne auf.

Der markante Bau mit dem charakteristischen Vordach bietet mit über 500 Sitzplätzen, seiner 100 Quadratmeter großen Bühne, dem Studiotheater mit 80 Sitzplätzen und dem großzügigen Foyer Raum für viele Veranstaltungen: Konzerte, Kabarett, Theateraufführungen, Vorträge, Kongresse und Tagungen, Bälle, Hochzeiten, private und Firmenfeiern sowie zahlreiche Festveranstaltungen der Stadt, des Landkreises sowie von Verbänden, Vereinen und Organisationen.

Dank ausgeklügelter Technik und Lichtregie entfaltet das k1 vor allem während der Abend- und Nachtstunden eine besondere Atmosphäre als magisch illuminierter „Leuchtturm der Kultur“.

Ansprechpartner

Verwaltung

Milena Grafetstätter

Veranstaltungs- und Officemanagement

Daniel Wallner

Marketing/Öffentlichkeitsarbeit/Pressearbeit

Josef Maier

Buchhaltung und Vertragswesen

Technik

Frank Willmann

Stellvertretende Leitung & Technische Leitung

Lukas Schlosser

Veranstaltungstechniker

Markus Ströbele

Veranstaltungstechniker

Holger Ahrens

Haustechniker

Geschichte

Mit einem Festakt im Beisein zahlreicher Prominenter, darunter der damalige Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer und der Regierungspräsident von Oberbayern, Christoph Hillenbrand, feierte das Kultur- und Veranstaltungszentrum k1 in Traunreut am 17. Januar 2010 seine Einweihung. Im Rahmen eines öffentlichen Wettbewerbs mit 347 Vorschlägen hatte sich die Bürgerschaft bereits 2007 für den Namen „k1“ entschieden. Er verweist auf eine Abkürzung der sogenannten P-Häuser aus der Anfangszeit von Traunreut als Heeresmunitionsanstalt. Zugleich steht er für das Bestreben, regional die „Nummer 1“ in Sachen Kunst, Kultur und Konzert zu werden. Tatsächlich hat das k1 heute überregionale Bedeutung und gehört zusammen mit dem Museum „DASMAXIMUM – KunstGegenwart“ zum kulturellen Markenkern der Stadt.

Anfahrt | Kontakt

k1 Kultur- und Veranstaltungszentrum

Munastraße 1
83301 Traunreut
+ 49 8669 857 400
office@k1-traunreut.de


Öffnungszeiten:
Ticketkasse: Mi. – Fr. von 11.00 – 15.00 Uhr.
Veranstaltungsbüro: Di. – Do. von 09.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr, Fr. von 09:00 – 12:00 Uhr

Kostenlos Fahren mit der Bahn
Gegen Vorlage Ihres k1 | Tickets ist die Hin- und Rückfahrt am Veranstaltungstag in der 1. Klasse auf den Strecken Traunstein – Ruhpolding – Waging – Traunreut mit der Südostbayernbahn kostenfrei. Der Bahnhof Traunreut liegt in Fußweite des k1. Hier geht´s zur Anfahrtsplanung: www.suedostbayernbahn.de

Kostenlose Parkplätzehttps:
Auf der Rückseite des k1 stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Partner