Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Traunreut  |  E-Mail: k1@traunreut.de  |  Online: www.traunreut.de

Traunreuter Delegation besucht die Partnerstadt Virovitica - Festakt im neuen Rathaus.

In Virovitica ist der Fortschritt auf dem Vormarsch Traunreuter Delegation besucht die Partnerstadt Virovitica. „Alle Jahre wieder“ könnte man sagen, hat unsere Partnerstadt Virovitica eine Delegation aus Traunreut eingeladen, um am Festakt im Stadttheater teilzunehmen.

Diese Veranstaltung ist in Virovitica eines der wichtigsten kommunalen Ereignisse im Jahr. Ehrengäste aus der regionalen Politik und ebenso von der Regierung aus Zagreb folgen der Einladung. Bürgermeister Ivica Kirin gab, untermalt von einer Powerpoint-Präsentation, einen Überblick, was im vergangenen Jahr in Virovitica verwirklicht werden konnte. Dazu gehört der Straßenbau imGrossansicht in neuem Fenster: Rathaus alt neuen Gewerbegebiet und die Neugestaltung des Platzes „Kralj Zvonimir“ sowie der Ausbau von Gehwegen und der Kanalisation in den Ortsteilen. Das Altenheim und Schulen wurden renoviert und neu ausgestattet. Derzeit wird die Nord-Umgehungsstraße mit einem Investitionsvolumen von 139 Mio. Kuna (ca. 19,8 Mio. €) ausgebaut. Weitere 45 Mio. Kuna (6,1 Mio. €) werden für den Ausbau der Schule in Korija (Stadtteil von Virovitica), Gehwege, Kreisverkehr, Kanalisation und LED-Beleuchtung in den Schulen aufgewendet. Das neue Rathaus konnte bezogen werden. Das halb verfallene, aber denkmalgeschützte Gebäude, das den Besuchern nur als Ruine in Erinnerung war, konnte bezogen werden. Außen wurde es getreu der Historie renoviert, innen jedoch bieten moderne Büros den Mitarbeitern eine solide Arbeitsgrundlage. Bis dahin waren die Büros der Stadtverwaltung in Mietobjekten sehr beengt untergebracht. Gleich daneben bietet ein moderner Supermarkt umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten für die Bürger. Auch im Straßenbau konnte mehrfach renoviert und verbessert werden. Aber Kirin ist keiner, der sich mit dem Geschaffenen zufrieden gibt. Grossansicht in neuem Fenster: Rathaus neuSeine Visionen sind inzwischen klare Ziele geworden. Das Schloss „Pejacevic“ soll restauriert und der Schlosspark unter Einbeziehung des angrenzenden Schwimmbades neu gestaltet werden. Er möchte eine Schule für Behinderte und eine Turnhalle bauen. Das Schwimmbad wird an anderer Stelle neu und natürlich attraktiver errichtet. Seine Planungsziele beinhalten natürlich auch die Infrastruktur. Eine neue Schnellstraße wird die Städte Bjelovar, Virovitica und Barc verbinden und eine direkte Verbindung nach Zagreb schaffen. Dadurch möchte man die Region für Investoren in Industrie und Wirtschaft attraktiv gestalten, um mit der Schaffung einer megawirtschaftlichen Zone der Arbeitslosigkeit entgegen zu wirken. Auf die Feststellung hin, dass er sich eine Menge vorgenommen habe, sagt Bürgermeister Kirin schmunzelnd: „Ich bin Bauingenieur, ich will bauen!“ Man darf gespannt sein, welche Überraschungen im nächsten Jahr auf die Besucher warten. Die beiden Fotos zeigen die Ruine des stadteigenen Gebäudes 2011 und das renovierte Gebäude2015, das als Rathaus genutzt wird

drucken nach oben