Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Traunreut  |  E-Mail: k1@traunreut.de  |  Online: www.traunreut.de

Das 700 Jahre alte Wasserschloss Pertenstein

Etwas „Besonderes" für besondere Anlässe
Wasserschloss Pertenstein
Foto: Hans Eder, Stein

Das Schloss der Toerringer, sein Arkadenhof, der Carl-Orff-Saal und der historische Zehenstadel (mit Konzertorgel) sind weltliche Spielstätten nicht nur im „Musiksommer zwischen Inn und Salzach".

 

Heute ist das ehemalige Wasserschloß zu einem Ort der Gastlichkeit und Kultur geworden, der einen Besuch lohnt. Das würdevolle Ambiente der zahlreichen Schlossräume bietet den geeigneten Rahmen für die Durchführung öffentlicher und privater Anlässe.

 

Durch den Heimatbund e.V. pflegt das  Schloss Pertenstein neues Leben im alten Gemäuer: Konzerte, Schulveranstaltungen, Ausstellungen, Tagungen, aber auch Hochzeiten, Familien- und Firmenfeste, „Ritteressen" und allerlei Jubiläen werden hier gefeiert. 

 

Das zum Schloss gehörige „Frauenbrunn-Häusl" in Traunwalchen bietet kleineren Gesellschaften, Hospitanten und Praktikanten der Carl-Orff-Volksschule und ihren Besuchern aus dem In- und Ausland eine gastliche Bleibe.

Das „Orff-Dorf" Traunwalchen und Schloss Pertenstein stellen sich vor...

 

Die Carl-Orff-Volksschule Traunwalchen ist seit der Namensgebung und dem Besuch Orffs am 5. April 1979 Mittelpunkt kultureller Aktivitäten und eine „Stätte zur Pflege der Musikdidaktik im Sinne Carl Orffs".

 

Zum 100. Geburtstag Orffs, 1995,  feierten die Traunwalchener „ihren" Ehrenbürger mit einer Vielfalt von musikalischen Aktivitäten, wobei das Orff-Schulwerk im Mittelpunkt stand und Tausende Begeisterte - Kinder, Jugendliche, Erwachsene - in seinen Bann zog. Die Orffiade wird seither fortgesetzt.

Die Orff-Weltausstellung „Alles ist Phantasie" hat in der „Orff-Galerie" des Schlosses Pertenstein ihre Heimat gefunden.

drucken nach oben