Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Traunreut  |  E-Mail: k1@traunreut.de  |  Online: www.traunreut.de

Gedenkstunde anlässlich des Volkstrauertages in Traunreut, Traunwalchen und Sankt Georgen

Im Rahmen einer feierlichen Gedenkstunde wird am Samstag, dem 18. November 2017, dem Vorabend des Volkstrauertages, in Traunreut der Opfer von Kriegen, Vertreibung und Gewalt gedacht.

Nach der Hl. Messe, die um 18:00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche "Zum Heiligsten Erlöser" beginnt und von Pfarrer Thomas Tauchert zelebriert wird, werden gegen 18:45 Uhr am Mahnmal zwischen der katholischen Pfarrkirche und dem Rathaus Iconom und Pfarrer Constantin Reinhold Bartok, Erster Bürgermeister Klaus Ritter, die Gemeindereferentin der katholischen Pfarrgemeinde Monika Angerer, der Vorsitzende der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Traunreut Andreas Kunst, Major Michael Praschberger von der Bundeswehr/Gebirgsjägerbrigade 23 aus Bad Reichenhall sprechen und Kränze niederlegen. Die Traunreuter Stadtkapelle wird die traditionelle Gedenkstunde musikalisch begleiten. Andreas Kunst, der Vorsitzende der Soldaten- und Reservistenkameradschadt Traunreut wird ebenso mit einer kleinen Fahnenabordnung zur feierlichen Gestaltung der Gedenkstunde beitragen wie Fahnenabordnungen der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut und des BRK Traunreut. In Traunwalchen zelebriert am Sonntag, dem 19. November 2017 um 9:00 Uhr Pfarrer Richard Datzmann die Heilige Messe. Im Anschluss daran findet mit musikalischer Gestaltung der Traunwalchner Blasmusikkapelle das festliche Totengedenken mit Gebet und Segen des Pfarrers sowie Ansprachen des Ersten Bürgermeisters Klaus Ritter und des Vorsitzenden des Krieger- und Soldatenvereins Traunwalchen, Josef Freutsmiedl bzw. dessen Stellvertreter Franz Hüttner, statt. Bürgermeister Klaus Ritter wird einen Kranz der Stadt Traunreut niederlegen. In Sankt Georgen zelebriert am Sonntag, dem 19. November 2017 um 9:30 Uhr Pfarrer Engelbert Wollmann die Heilige Messe. Anschließend findet dort am Kriegerdenkmal ein festliches Gedenken mit Ansprachen des Pfarrers, des Zweiten Bürgermeisters Hans-Peter Dangschat, des Majors Michael Praschberger von der Bundeswehr/Gebirgsjägerbrigade 23, Bad Reichenhall, dem Vertreter der Krieger- und Soldatenkameradschaft Sankt Georgen, Markus Schupfner, und des VdK-Ortsvereins Stein-Sankt Georgen, Wolfgang Behrendt, einschließlich Kranzniederlegungen statt.

drucken nach oben